Ihre Suche nach 'dfb trikot zieler' brachte leider keine Ergebnisse in unseren Daten.

Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Schreibweise und versuchen es noch einmal.

oder:

  • Prüfen Sie Ihre Eingabe auf Rechtschreibfehler.
  • Versuchen Sie eine erneute Suche mit anderen Suchbegriffen.
  • Suchen Sie mit allgemeineren Suchbegriffen.

  • Alle Hauptkategorien:
    Shopping News
    Mats Hummels ist fit für das WM Finale
    Eine ganze Nation atmet auf! Nach aktuellem Stand kann Bundestrainer Jogi Löw im Finale gegen Argentinien am kommenden Sonntag auf seinen Abwehrchef ...
    11.07.2014
    Bastian Schweinsteiger fühlt sich fit für das Spiel gegen Brasilien
    Das Traum-Halbfinale gegen Brasilien steht. Auf dem Papier ein Spiel der Kämpfer gegen die Ballkünstler, allerdings kann man schon lange nicht mehr von diesen klaren Grenzen von früher sprechen....
    07.07.2014
    Tipico Bonus von 100 EUR bis 100% für Neukunden möglich
    Der Anbieter Tipico hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten Anbieter für Sportwetten im Internet im deutschsprachigen Raum entwickelt. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern, die größer sind...
    03.07.2014

    mehr News...

    DFB Trikot Ron-Robert Zieler (Torwarttrikot) und Spielerinfos


    Tipp: 5 Euro Rabatt mit Gutscheincode fussball24 (unten gelben Bestell-Button klicken und dann im Warenkorb Gutschein eingeben).

    Deutschland Torwarttrikot Zieler 2014

    Deutschland Torwarttrikot 2014 von Ron-Robert Zieler - Trikotnummer 22

    Hinweis: Bei Name "Zieler" eingeben, bei Nummer "22", um das Trikot von Ron-Robert Zieler zu generieren.

    Steckbrief Ron-Robert Zieler

    Voller Name: Ron-Robert Zieler
    Geburtstag: 12. Februar 1989
    Geburtsort: Köln, Deutschland
    Größe: 188 cm
    Position: Tor
    Trikotnummer Nationalmannschaft: 22
    A-Länderspiele: 3
    Aktueller Verein: Hannover 96
    Frühere Vereine: Manchester United, Northampton Town


    Über Ron-Robert Zieler

    Das Trikot mit der Nummer 22 werden sich wohl hauptsächlich die Fans von Hannover 96 zulegen, denn Ron-Robert Zieler ist der absolute Publikumsliebling bei den Niedersachsen. Dabei hat ihn seine Fußball-Karriere auch schon zu bekannteren Arbeitgebern geführt.

    Ron-Robert Zieler wurde am 12. Februar 1989 in Köln geboren. Schon sein Vater Raimunt war Fußballprofi und so wollte der kleine Ron-Robert in seine Fußstapfen treten und fing 1994 beim SCB Preußen Köln mit dem Kicken an. Nach nur 5 Jahren wechselte er im Alter von 10 Jahren zur Jugend des 1. FC Köln, wo er 6 Jahre lang ausgebildet wurde. Im Jahr 2005 rief ihn die große weite Welt und so zog es Zieler zur Reserve von Manchester United. Er konnte sich etablieren und wurde für die Spielzeit 2008/09 in die Profimannschaft berufen, für die er allerdings kein Pflichtspiel absolvierte. So wurde er von den Red Devils im November 2008 an Northampton Town in die Football League One ausgeliehen. Dort wurde er die Nummer 2 und kam auch ebenfalls nur zu 2 Einsätzen. Nach seiner Rückkehr nach Manchester wurde er erneut nicht glücklich und so forcierte Zieler 2010 einen Wechsel zu Hannover 96. Nach einigen Einsätzen bei den Amateuren gab er sein Bundesliga-Debüt am 16. Januar 2011 beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Langsam entwickelte er sich zum absoluten Stammkeeper und überzeugte in seinen bisher 117 Spielen so, dass er es bis zur Nationalmannschaft gebracht hat.

    Anders als bei vielen seiner Kollegen wurde Ron-Robert Zieler bereits sehr früh vom DFB entdeckt. Ab der U16 durchlief er sämtliche Jugendstationen bis zur U20. Unter anderem nahm er mit der U19 an der EM 2008 und mit der U20 an der WM 2009 teil. Sein Debüt unter Jogi Löw gab Zieler am 15. August 2012 gegen Argentinien. Insgesamt kam er bislang 3 Mal in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz, was offenbar gereicht hat, denn als Nummer 3 hinter Manuel Neuer und Roman Weidenfeller wurde er in Brasilien 2014 zum Weltmeister.

    Das Torhüter-Trikot von Ron-Robert Zieler zeichnet sich durch die Beflockung auf der Vorder- und Rückseite aus. Die Nummer 22 befindet sich jeweils in der Mitte des Trikots. Zwar hat man ihn bei der WM nicht in Aktion sehen können, allerdings ist es für ihn schon ein großer Erfolg gewesen, überhaupt im Kader der letzten 23 dabei gewesen zu sein.