Ihre Suche nach 'dfb trikot neuer' brachte leider keine Ergebnisse in unseren Daten.

Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Schreibweise und versuchen es noch einmal.

oder:

  • Prüfen Sie Ihre Eingabe auf Rechtschreibfehler.
  • Versuchen Sie eine erneute Suche mit anderen Suchbegriffen.
  • Suchen Sie mit allgemeineren Suchbegriffen.

  • Alle Hauptkategorien:
    Shopping News
    Mats Hummels ist fit für das WM Finale
    Eine ganze Nation atmet auf! Nach aktuellem Stand kann Bundestrainer Jogi Löw im Finale gegen Argentinien am kommenden Sonntag auf seinen Abwehrchef ...
    11.07.2014
    Bastian Schweinsteiger fühlt sich fit für das Spiel gegen Brasilien
    Das Traum-Halbfinale gegen Brasilien steht. Auf dem Papier ein Spiel der Kämpfer gegen die Ballkünstler, allerdings kann man schon lange nicht mehr von diesen klaren Grenzen von früher sprechen....
    07.07.2014
    Tipico Bonus von 100 EUR bis 100% für Neukunden möglich
    Der Anbieter Tipico hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten Anbieter für Sportwetten im Internet im deutschsprachigen Raum entwickelt. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern, die größer sind...
    03.07.2014

    mehr News...

    DFB Trikot Manuel Neuer (Torwarttrikot) und Spielerinfos


    Tipp: 5 Euro Rabatt mit Gutscheincode fussball24 (unten gelben Bestell-Button klicken und dann im Warenkorb Gutschein eingeben).

    Deutschland Trikot Home 2014

    Deutschland Torwarttrikot 2014 von Manuel Neuer - Trikotnummer 1

    Steckbrief Manuel Neuer

    Voller Name: Manuel Peter Neuer
    Geburtstag: 27. März 1986
    Geburtsort: Gelsenkirchen, Deutschland
    Größe: 193 cm
    Position: Tor
    Trikotnummer Nationalmannschaft: 1
    A-Länderspiele: 55
    Aktueller Verein: FC Bayern München
    Frühere Vereine: FC Schalke 04


    Über Manuel Neuer

    Galt das Deutschland Trikot von Oliver Kahn eint als eines der begehrtesten Nationalmannschafts-Trikots, so muss sich Manuel Neuer heute sowohl sportlich als auch im punkto Beliebtheit gegenüber dem Titan nicht verstecken. Der sympathische Gelsenkirchener gilt für einen Großteil der Fans und der Presse bereits seit Jahren als weltbester Keeper und hat diese Position bei der WM 2014 in Brasilien untermauert.

    Manuel Neuer wurde am 27. März 1986 in Gelsenkirchen geboren wo er zusammen mit seinen Eltern und seinem großen Bruder Marcel aufwuchs. Bereits im zarten Alter von 5 Jahren wechselte er zum FC Schalke 04. Nach und nach durchlief er sämtliche Jugend-Mannschaften der Knappen, doch schon während seiner Zeit bei der U19 absolvierte er erste Einsätze für die Profimannschaft. Sein Bundesliga-Debüt gab Neuer am 19. August 2006 im Spiel der Schalker gegen Alemannia Aachen. Die Königsblauen erkannten bereits früh, was sie an ihrem jungen Schlussmann hatten. Mit 193 cm bringt Neuer nicht nur die nötige Größe und Reichweite mit, sondern besitzt auch schnelle Reflexe. Seine physischen Bedingungen und seine Athletik sind absolute Pluspunkte des Nationaltorwarts. Mit gerade einmal 20 Jahren avancierte er zum Stammtorwart der Schalker und blieb in seiner ersten Saison zwischen den Pfosten gleich 19 Mal ohne Gegentor. Nach den ersten erfolgreichen Spielzeiten verlief die Saison 2008/09 nicht nach Plan, denn ein Mittelfußbruch in der Vorbereitungsphase zwang ihn zu einer längeren Pause. Nach weiteren tollen Jahren, in denen er mit den Schalkern meist auch in der Champions League erfolgreich vertreten war, klopfte im Sommer 2011 der FC Bayern an Neuers Tür. Dem Ruf des deutschen Rekordmeisters konnte er nicht wiederstehen und somit unterschrieb er in München zunächst einen Vertrag bis 2016.

    Die Anfangszeit an der Säbener Straße war für Manuel Neuer sicherlich nicht einfach, denn viele Fans der Bayern wollten ihn nicht im Trikot ihres Vereins sehen. Durch ausgesprochen gute Leistungen konnte er mit der Zeit aber auch den letzten Kritiker auf seine Seite bringen. Bis heute konnte Neuer unter anderem dreimal den DFB-Pokal gewinnen (1x mit Schalke) und zweimal die Meisterschale in die Luft recken. Des Weiteren krönte er seine zahlreichen Auftritte in der Champions League in der Saison 2012/13 mit dem Gewinn der Königsklasse.

    Beim DFB durchlief Manuel Neuer ebenfalls mehrere Juniorenauswahlen und nahm unter anderem an der U19-EM im Jahr 2005 teil. Im Kader der A-Nationalmannschaft war er erstmals im Sommer 2007 im Gespräch, als er als Nummer 4 hinter Jens Lehmann, Robert Enke und Timo Hildebrand zum Fitnesstest eingeladen wurde. Sein Debüt unter Jogi Löw gab er am 2. Juni 2009 in einem Freundschaftsspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. 2010 profitierte Neuer von der Verletzung René Adlers, die ihm letztlich den Stammplatz zwischen den Pfosten bei der WM in Südafrika sicherte. Seitdem ist er aus dem Tor der Deutschen Elf nicht mehr wegzudenken und hat sich in seinen 55 Einsätzen auch weltweit einen Namen als überragender Torhüter gemacht.

    Das Nationaltrikot mit der Nummer 1 wird großen Anklang finden, denn Manuel Neuers sympathische Art und Weise ließen ihn mit der Zeit zum Publikumsliebling avancieren. Dass man auch sportlich immer die höchsten Ansprüche an die Deutsche Nummer 1 haben kann bestätigte die diesjährige Wahl zum Welttorhüter 2013/14, die Neuer im Januar erstmals vor Gianluigi Buffon und Petr Cech für sich entscheiden konnte.Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien zeigte er erneut seine Klasse und verblüffte die Weltpresse mit seinem Defensivspiel. Man kann also davon ausgehen, dass Manuel Neuer auch in den nächsten Jahren die unangefochtene Nummer 1 zwischen den deutschen Pfosten bleiben wird.