Ihre Suche nach 'dfb trikot boateng' brachte leider keine Ergebnisse in unseren Daten.

Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Schreibweise und versuchen es noch einmal.

oder:

  • Prüfen Sie Ihre Eingabe auf Rechtschreibfehler.
  • Versuchen Sie eine erneute Suche mit anderen Suchbegriffen.
  • Suchen Sie mit allgemeineren Suchbegriffen.

  • Alle Hauptkategorien:
    Shopping News
    Mats Hummels ist fit für das WM Finale
    Eine ganze Nation atmet auf! Nach aktuellem Stand kann Bundestrainer Jogi Löw im Finale gegen Argentinien am kommenden Sonntag auf seinen Abwehrchef ...
    11.07.2014
    Bastian Schweinsteiger fühlt sich fit für das Spiel gegen Brasilien
    Das Traum-Halbfinale gegen Brasilien steht. Auf dem Papier ein Spiel der Kämpfer gegen die Ballkünstler, allerdings kann man schon lange nicht mehr von diesen klaren Grenzen von früher sprechen....
    07.07.2014
    Tipico Bonus von 100 EUR bis 100% für Neukunden möglich
    Der Anbieter Tipico hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten Anbieter für Sportwetten im Internet im deutschsprachigen Raum entwickelt. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern, die größer sind...
    03.07.2014

    mehr News...

    DFB Trikot Jerome Boateng und Spielerinfos


    Tipp: 5 Euro Rabatt mit Gutscheincode fussball24 (unten gelben Bestell-Button klicken und dann im Warenkorb Gutschein eingeben).

    Deutschland Trikot Boateng Home 2014

    Deutschland Trikot Home 2014 von Jerome Boateng - Trikotnummer 20




    Deutschland Trikot Boateng Away 2014

    Deutschland Trikot Away 2014 von Jerome Boateng - Rückennummer 20


    Steckbrief Jérôme Boateng

    Voller Name: Jérôme Agyenim Boateng
    Geburtstag: 3. September 1988
    Geburtsort: Berlin, Deutschland
    Größe: 192 cm
    Position: Abwehr
    Trikotnummer Nationalmannschaft: 20
    A-Länderspiele: 48
    Aktueller Verein: FC Bayern München
    Frühere Vereine: Manchester City, Hamburger SV, Hertha BSC


    Über Jérôme Boateng

    Im DFB-Trikot hat Jerome Boateng auch bei der WM 2014 in Brasilien eine gute Figur abgeben. Der gebürtige Deutsche aus Berlin mit ghanaischen Wurzeln hat in seinen Spielen für die deutsche Nationalmannschaft bereits eindrucksvoll bewiesen, dass er eine sichere Bank in der Innenverteidigung sein kann. Zuletzt konnte er sich aber auch als Außenverteidiger bewehren.

    Jerome Boateng wurde am 3. September 1988 in Berlin geboren und verbrachte den Großteil seiner Kindheit mit seiner deutschen Mutter in Charlottenburg, da sein Vater die Familie früh verließ. Jerome hat eine jüngere Schwester und zwei ältere Halbbrüder, die beide ebenfalls Fußballer sind. Der bekanntere Bruder ist sicherlich Kevin-Prince, der sein Geld derzeit beim FC Schalke 04 verdient. Jerome Boateng fing erst recht spät mit dem Vereinsfußball an. Mit 10 Jahren spielte er erstmals für Tennis Borussia Berlin, bevor er im Alter von 13 zum Lokalrivalen Hertha BSC wechselte. Bei der alten Dame durchlief er sämtliche Jugendmannschaften und gewann unter anderem die deutsche B-Jugend-Meisterschaft. Während seiner Zeit bei der U19 gehörte Boateng bereits zum Kader der Amateure, für die er in der Saison 2005/06 insgesamt 9 Pflichtspiele absolvierte. Sein erstes Spiel in der Bundesliga bestritt er am 31. Januar 2007 gegen Hannover 96. In dieser Saison stand er fortan in 10 Spielen auf dem Feld. In der Folgesaison wurde der Innenverteidiger vom Hamburger SV verpflichtet, wo er sich schon nach wenigen Spieltagen zum Stammspieler entwickelte. Mit dem HSV sammelte Boateng erste internationale Erfahrungen und spielte unter anderem gleich 2 Halbfinals im UEFA-Cup. Das Talent des Youngsters blieb auch international nicht unerkannt und so wechselte er im Sommer 2010/11 nach England zu Manchester City. Bei den Himmelblauen konnte Boateng sich aber nie wirklich durchsetzen, sodass es ihn 2011/12 zum FC Bayern zog. Bei den Münchnern konnte er sich nahezu immer als Stammkraft behaupten und gewann bis heute einmal das Double und in der Saison 2012/13 das Triple bestehend aus Meisterschaft, Pokal und Champions League.

    In der Nationalmannschaft begann Jerome Boatengs Karriere bereits in der U17. Nach vielen Jahren in einigen Jugend-Auswahlen debütierte er im Oktober 2007 bei der U21, mit der er 2009 die Europameisterschaft bestritt. Sein erstes A-Länderspiel absolvierte der Verteidiger am 10. Oktober 2009 im Rahmen der WM-Qualifikation gegen Russland. Sein erstes Spiel hätte er sich aber sicherlich anders vorgestellt, denn in der 69. Minute flog er mit Gelb-Rot vom Platz. Trotzdem nahm ihn Jogi Löw mit nach Südamerika, wo Boateng sein erstes WM-Spiel in der Gruppenphase gegen Ghana, das Land seines Vaters, hinlegte. Während seiner Zeit bei Man City gingen die Einsätze im Nationalteam etwas zurück, doch seit seinem Wechsel zu den Bayern ist Boateng wieder Stammgast in der Startformation des DFB. Mittlerweile bringt er es immerhin auf 48 Länderspiele und konnte sich seinen Kindheitstraum erfüllen und im Sommer den WM-Pokal in Händen halten.

    Das DFB-Trikot von Nationalspieler Jerome Boateng ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die Fans des Bayern-Spielers können zwischen dem modischen Auswärts- und Heimtrikot wählen, welche beide Boatengs Rückennummer 20 aufgedruckt haben.